Wintergemüse ernten

Ab in die Kiste In München ist der erste Schnee dieses Winters gefallen und langsam wird´s eng für Gemüse, das jetzt noch im Freiland wächst. Was tun, wenn die Temperaturen unter 0 °C fallen? Für Wintergemüse ist das erstmal kein großes Problem. Bei Kälte wird der Stärkeanteil in den Pflanzenzellen vermehrt in Zucker umgewandelt und macht Sorten mit einem hohen Anteil an Bitterstoffen wie Rosenkohl, Grünkohl oder Radicchio milder im Geschmack. Zugleich sorgt der erhöhte Zuckergehalt in den Zellen dafür, dass der Wasseranteil darin bei Minusgraden nicht gleich friert. Saisonale Gemüse wie Kohl, Rüben, Schwarzwurzeln, Chicoree oder Feldsalat waren hierzulande [...]

2018-11-28T14:10:51+01:00

Kiwianbau

Kiwis – klein, aber oho Kiwis und Mini-Kiwis erfreuen sich großer Beliebtheit. Nicht nur, weil sie gesund sind und spät im Jahr noch frische Vitamine aus dem eigenen Garten bieten, sondern auch, weil sie so einfach anzubauen sind. Bei meiner Nachbarin Sigrid zum Beispiel wachsen Kiwis zu Dutzenden an der Garagenwand. Sie pflückt jeden Tag nur so viel Früchte, wie sie für ihr Müsli braucht. Die übrigen warten geduldig, bis sie an der Reihe sind. Das ist selbst in diesem November noch kein Problem, denn die ca. 3 cm großen Beeren können bis zu den ersten Frostnächten am Strauch bleiben. [...]

2019-04-18T16:39:47+02:00