Wollrasen statt Rollrasen

Rasen von der Wolle Wenn ihr euren Rasen erneuern oder eine ganz neue Rasenfläche anlegen möchtet, gab es bisher zwei Möglichkeiten: Entweder ihr sät Rasensamen aus oder ihr verlegt einen Rollrasen. Die Saatmethode hat den Vorteil, dass Rasensamen vergleichsweise günstig sind, dafür muss man ein paar Wochen warten, bis die Saat sprießt und der Rasen genutzt werden kann. In der Zwischenzeit kann man nur hoffen, dass sich die Vögel zurückhalten und die Körner nicht aufpicken. Die Rollrasen-Methode hat den Vorteil, dass der Rasen beim Verlegen bereits eine dichte Grasnarbe hat. Er wird einfach wie ein Teppich in schmalen Streifen ausgerollt. [...]

2022-06-07T14:29:32+02:00

Um die Ecke, Schnecke

Kein Lupfer über Kupfer Ich hab meinen Hochbeetrand „Copperfield“ getauft und er macht seinem Namen nicht nur alle Ehre, sondern ist auch äußerst nützlich, um Schnecken von den Salaten fernzuhalten. Das selbstklebende Kupferband, mit dem ich oben den Rand abgedeckt hab, ist 2,5 cm breit und das reicht aus, damit zumindest kleinere Gartenschnecken es nicht überspannen können. Viele Schneckenarten haben nämlich eine natürliche Abneigung gegen Kupferoberflächen und versuchen, diese zu umkriechen. Die Kupferionen reagieren mit dem Schneckenschleim und verursachen bei der Schnecke ein unangenehmes Gefühl an der Sohle. Ich hab den Versuch einer Gehäuseschnecke zufällig beobachtet und im Video festgehalten. [...]

2019-09-12T16:34:29+02:00

Tipps zum Weltbienentag

10 Pflanzen, auf die Bienen fliegen Heut ist Weltbienentag und ich finde, gerade Gärtner sollten ihr wichtigstes Haustier besonders ehren. Deshalb stelle ich euch passend dazu ein paar Pflanzen in meinem Garten vor, auf die die fleißigen Brummer besonders fliegen. Eigentlich ist es sogar ein phänologischer Bienenblumenkalender, denn in meinem Garten finden die Bienen vom Vorfrühling bis zum Spätherbst nektarreiche Pflanzen. Beginnen wir im Vorfrühling, wenn die ersten Krokusse sprießen. Die Krokusblüten dienen den Bienen dann als Brummkreisel und Pollenbad. Biene im Krokus-Kreisel Anfang April - neuerdings sogar schon Ende März, ca. 10 Tage früher – beginnt der [...]

2019-05-21T11:10:38+02:00

7 Alternativen zu Buchs

7 Alternativen zu Buchs Der Buchsbaumzünsler hat im vergangenen Sommer in München ganze Arbeit geleistet. So arg, dass es in den Wertstoffhöfen seitdem eine Beschilderung gibt, wie und wo Buchspflanzen entsorgt werden müssen: nämlich als Sondermüll. Schade um die vielen stattlichen Exemplare, die dort gelandet sind. Und nun? Neuen Buchs pflanzen oder gibt es eine Alternative? Als ich im vergangenen Juli aus dem Urlaub zurückkam sah mein Garten irgendwie anders aus. Klar, der Blütenaspekt hatte sich in drei Wochen natürlich geändert, aber daran lag es nicht. Das Grün war weg, das Immergrün. Von meinen 7 großen Buchskugeln war nur noch [...]

2019-05-15T17:22:17+02:00

Jeder Meter zählt

Dabei sein ist alles: Der Bio-Balkon-Kongress Birgit Schattling aus Berlin hat nicht nur das Glück, mitten in der Großstadt zwei Balkone ihr eigen nennen zu können, sie hat auch eine Mission und die heißt: Selbstversorgung, Naturnähe, Ernteglück und Entspannung vom Balkon. Mit ihren zwei grünen Daumen hat sie dort ein grünes Paradies geschaffen, in dem nicht nur Kräuter, Gemüse und Salate wachsen, es ist auch eine Natur-Oase für Tiere gworden. Es summt und brummt an Blüten und in Insektenhotels, Vögel kommen regelmäßig zu Besuch an die Futterstellen und Tränken und eine Eichhörnchen-Mama baute in diesem Jahr sogar einen Kobel dort [...]

2019-05-16T17:10:11+02:00
Nach oben